Anreise in die Türkei

Anreise mit dem Flugzeug

Die Anreise mit dem Flugzeug in die Türkei ist die schnellste und bequemste Art, das Land zu erreichen. Fast alle bekannten Fluggesellschaften bieten täglich Flüge zu den großen Flughäfen wie Istanbul, Ankara, Antalya und Izmir. Zudem gibt es saisonal bedingt zahlreiche Charterflüge in die Urlaubsgebiete sowie Inlandsflüge in alle Regionen des Landes.

Lesen Sie mehr

Anreise mit dem Auto

Wer mit dem Auto in die Türkei anreisen möchten, kann die Strecken z.B. von München in Deutschland über Salzburg in Österreich, durch Slowenien, Kroatien, Serbien und Montenegro, Bulgarien oder über Österreich, Ungarn, Rumänien und Bulgarien bis zur türkischen Landesgrenze in Edirne nutzen. Wer über Italien fährt kann in Venedig und Brindisi mit der Autofähre übersetzen.

Benötigt wird der Führerschein, KFZ-Schein und die Grüne Versicherungskarte, auf der die Türkei und alle weiteren Länder, die während der Anreise passiert werden, eingetragen sein müssen.

Für die Einreise in die Türkei genügt für EU-Bürger und Schweizer Staatsbürger im Allgemeinen ein gültiger Personalausweis. Die Mitnahme eines noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepasses wird jedoch empfohlen, da bei Kontrollen im Land danach gefragt werden könnte.

Anreise mit der Bahn

Die Anreise mit der Bahn ist lang, man kann z.B. von Köln Hauptbahnhof über Wien, Budapest, Belgrad, Sofia in Bulgarien bis Istanbul-Sirkeci fahren.

Anreise mit dem Bus

Die Anreise mit dem Bus ist ebenfalls lang, vor vielen Jahren war es üblich, das Türken, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz arbeiteten, mit Bussen in ihr Heimatland fuhren, da dies noch wesentlich preiswerter war, als mit dem Flugzeug zu reisen.

Gelegentlich werden Spezialreisen als Bustour in die Türkei angeboten.

Anreise mit dem Schiff

Wer mit dem Auto über Italien in die Türkei fährt, kann in Venedig und Brindisi mit der Autofähre übersetzen. Verschiedene Reiseveranstaler bieten zudem Mittelmeerkreuzfahrten an, die Station in diversen Häfen machen.