Hasan Dağı – Zweithöchster Berg in Zentralanatolien


Der Hasan Dağı ist ein inaktiver Vulkan und mit 3268 Meter Höhe der zweithöchste Berg in Zentralanatolien. Man kann den Berg von verschiedenen Seiten aus in mehrstündigen Fussmärschen erklimmen (je nach Kondition in 6 bis 8 Stunden). Gute Ausgangsorte sind z.B. die Dörfer Karkın und Helvadere, nicht weit vom Ihlara Tal und Güzelyurt.



Faszinierende Natur – Atemberaubende Tuffstein-Landschaft in Kappadokien

Gül Vadisi bei Göreme
Zwischen Göreme und Çavuşin in Kappadokien befindet sich das Gül Vadisi, was übersetzt “Rosen Tal” bedeutet. Seinen Namen erhielt diese atemberaubende Tuffstein-Landschaft aufgrund der rötlichen Farbtöne, die besonders während des Sonnenuntergangs sehr reizvoll erscheinen. Lesen Sie weiter