Lichtbildervortrag “Türkei”

“Türkei – Von Istanbul bis Mardin”

Landeskundlicher und kulturgeschichtlicher
Lichtbildervortrag von Jens Helmstedt

Die Türkei ist wegen ihrer Lage auf zwei Kontinenten ein besonderer Schmelztiegel verschiedenster Kulturen, geprägt sowohl von europäischen als auch von asiatischen Einflüssen.

Anatolien, der asiatische Teil der Türkei wird von vielen Wissenschaftlern als “die Wiege der Menschheit” bezeichnet, denn hier finden sich Spuren alter Kulturen von mehr als 12.000 Jahren.

Das Osmanische Reich wie zuvor die Seldschuken und die alttürkische Nomadenkultur, aber auch die früheren byzantinischen, römischen, griechischen, persischen und arabischen Epochen haben ihre Spuren hinterlassen.

Auf diese Spuren begeben wir uns in diesem aufwändig bebilderten, mit Live-Kommentaren und Musikeinspielungen angereicherten Vortrag. Die Lichtbilder-Präsentation entführt uns in ein faszinierendes Land mit zahlreichen bedeutenden historischen Stätten, traditionellem Kunstwerk und gastfreundlichen Menschen.

Schäfer im Dorf Sille, Zentralanatolien Trajan Tempel in Pergamon Sema - Die Tanzenden Derwische von Konya Mamure Burg in Anamur

Wir entdecken das alte Konstantinopel und das neue Istanbul, besuchen Bursa, Safranbolu, Ankara und die Ägäis mit Pergamon und Ephesos, tauchen ein in die Dörfer und Städte Mittelanatoliens mit Konya und Kappadokien und bereisen die östliche Mittelmeerküste bis nach Antakya. Anschließend geht es durch Südostanatolien auf den Berg Nemrut, nach Gaziantep, Urfa, Hasankeyf und Midyat bis nach Mardin nahe der Grenze zu Syrien.

Uchisar in Kappadokien Der Berg Nemrut Eflatunpinar - Kultstätte der Hethiter Safranbolu in der Schwarzmeerregion

Vorgestellt werden unter anderem berühmte Ausgrabungsstätten, steinzeitliche Siedlungen, Städte und Tempel aus der Bronzezeit, Kirchen, Klosteranlagen, Moscheen und christliche wie islamische Wallfahrtsorte. Die atemberaubenden Naturlandschaften, wie Vulkane, Gebirgszüge, Schluchten, Wasserfälle und Tropfsteinhöhlen bieten unvergessliche Eindrücke. Viele landeskundliche und kulturgeschichtliche Informationen geben Einblicke in die Geschichte, Kunst, Religion und Traditionen der Türkei.


Der Referent, Jens Helmstedt, ist freier Fotograf und Autor für deutsche und internationale Verlage und Medien. Er vermittelt dem Publikum in seinen Lichtbildervorträgen anschaulich Wissenswertes über Land und Leute mit Erfahrungen aus rund 30 Jahren Reisen in der Türkei. Die Vorträge wurden seit 2007 in vielen deutschen Städten bei Kulturveranstaltungen, Seminaren, in Universitäten und Volkshochschulen präsentiert.