Wetter und Klima in der Türkei

In der Türkei gibt es verschiedene klimatische Zonen. In der Ägäis und am Mittelmeer herrscht mediterranes Klima vor. Im Sommer regnet es hier normalerweise überhaupt nicht.

Die Lufttemperatur steigt im Juli und August auf über 30° Celsius an, im Südosten auch über 40°C. Die Wassertemperatur beträgt ca. 25°C. In Südanatolien sind auch die Wintermonate angenehm mild.

Am Schwarzen Meer ist es dagegen wesentlich niederschlagsreicher, die Temperaturen erreichen in den Sommermonaten ca. 25°C.

Das Steppenklima in Zentralanatolien bewirkt heiße und trockene Sommermonate und teilweise sehr kalte Winter mit Schneefällen. In den ostanatolischen Gebieten sind die Sommer recht kühl und die oft schneereichen Winter sehr kalt, während in Südostanatolien heisse Sommer und eher gemässigt kalte Wintertemperaturen vorherrschen.

Klima und Wetter sind abhängig von den Höhenlagen, so sind z.B. die Sommer in der Region Mut, das zu Südanatolien zählt sehr heiss, während die Winter kalt sind, da sich zwischen der Region und dem Mittelmeer das mächtige Taurusgebirge befindet. Auch in der Ägäis und Marmararegion wird es im Sommer heiss, doch ab Oktober setzen auf dem Ulu Dağ bei Bursa bereits erste Schneefälle ein, was das Gebiet zu einem interessanten Wintersportziel macht.

Verwandtes Thema: