Markt in Eminönü

Markt in Eminönü

Auf einem weiträumigen Platz im Istanbuler Stadtviertel Eminönü vor der Yeni-Moschee und nahe der Rüstem-Paşa-Moschee türmen sich Berge von Jeanshosen am Eingang zum alten Ägyptischen Basar, der im 17. Jahrhundert errichtet wurde.

Maiskolben-Verkäufer in Eminönü

Straßenhändler sind unterwegs, um Waren anzubieten, die sie gerade mal in der Hand halten können, wie Messer, Uhren, Taschentücher, Lose, Schiffs- und Busfahrkarten.

Andere schleppen riesige Bauchläden vor sich her und machen mit kräftiger Stimme auf sich aufmerksam.

Manche verkaufen an kleinen Wagen Maiskolben, Maronen oder Gebäck. Ein unaufhörliches Treiben von morgens bis abends.

Umgebung:

Das könnte Dich auch interessieren...