Von Düsseldorf nach Antalya – Urlaub an der Mittelmeerküste der Türkei

Strandurlaub an der Mittelmeerküste der Türkei

Die türkische Mittelmeerküste ist ein beliebtes Reiseziel für Urlauber, die ihre Ferien an einem der zahlreichen Strände geniessen möchten.

Vor allem in der Region Antalya findet man Hotels in allen Preiskategorien, Bars und Restaurants sowie Sport- und Freizeitangebote für einen angenehmen Urlaub.

Darüber hinaus gibt es antike Stätten und viele andere Sehenswürdigkeiten entlang der Küste, die man in Tagesausflügen besuchen kann. Der Flughafen Antalya ist Ziel vieler Urlauber, die von hier aus zu ihrem Feriendomizil weiterreisen.

Von Düsseldorf nach Antalya

Vor allem für Reisende aus Nordrhein-Westfalen ist Düsseldorf ein verkehrsgünstig gelegener Abflughafen, den man gut erreichen kann. Wer mit dem Auto zum Flughafen kommt, findet in einem der Parkhäuser die Möglichkeit sein Fahrzeug abzustellen. Bahnreisende erreichen den Flughafen bequem über die Station „Düsseldorf Flughafen“, von wo aus man mit der Kabinenbahn „SkyTrain“ kostenlos zum Terminal weiterfahren kann. Um preiswert in die Urlaubsgebiete an die türkische Mittelmeerküste zu reisen, empfiehlt sich ein Flug von Düsseldorf nach Antalya mit Sunexpress.

Hat man vorher ein Hotel in einem der Urlaubsorte gebucht, wird nicht selten ein Shuttle-Service angeboten, der die Urlauber direkt am Flughafen in Antalya abholt und zu ihren Unterkünften in den Ferienorten bringt. Man sollte gleich bei der Buchung des Hotels abklären, ob ein solcher Service angeboten wird und im Preis inbegriffen ist.

Als Alternative bietet sich die Weiterreise mit dem Fernbus an. Vor dem Flughafengebäude warten immer Taxis, mit denen man zum Busbahnhof (Türkisch: Otogar) in Antalya fahren kann. Tickets (Türkisch: Bilet) können an den Schaltern der verschiedenen Busgesellschaften direkt am Busbahnhof erworben werden. Fernbusse sind in der Türkei für Einheimische das Hauptverkehrsmittel bei längeren Strecken.

Segelyacht an der Mittelmeerküste der Türkei

So lohnt es sich auch für Individualreisende über Antalya einzureisen, da die Flugpreise oft günstiger sind als zu einem der Inlandsflughäfen und man dann von Antalya mit dem Fernbus ebenfalls günstig weiterreisen kann.

Interessant sind die Strecken entlang der westlichen oder östlichen Mittelmeerküste oder auch über das Taurus-Gebirge ins Landesinnere nach Zentralanatolien in Richtung Konya.

Die Urlaubsregion westlich von Antalya

Westlich der Stadt Antalya befinden sich viele Ferienorte, wie z.B. Kemer, Kaş und Kalkan. Demre gilt als Geburts- und Wirkungsort des Nikolaus und in der Region um Fethiye befinden sich Ruinen der antiken Stätten von Cadianda, Letoon, Pınara, Sidyma, Armada, Xanthos und Patara.

Von Fethiye oder anderen Yachthäfen kann man auch Tagesausflüge oder mehrtägige, so genannte „Blaue Reisen“ auf einer traditionellen Segelyacht „Gület“ entlang der Küste unternehmen. In Dalyan empfiehlt sich ein Besuch der antiken Stadt Kaunos und eine Bootstour im Dalyan-Delta.

Die östliche Mittelmeerküste

Zu den bekannten Orten an der türkischen Mittelmeerküste gehören vor allem Belek, Side und Alanya, die sich östlich von Antalya befinden. Die Stadt Antalya hat einen schönen Yachthafen und bietet viele Einkaufsmöglichkeiten. Im Archäologischem Museum von Antalya findet man zahlreiche Fundstücke aus der Antike bis zu ethnografischen Ausstellungen.

Rund 50 Kilometer östlich von Antalya lohnt sich ein Besuch des großen antiken Theater von Aspendos. Dieser Ort gehörte einst zum Königreich Pergamon. In Side stehen Reste des Apollo- und Athenatempel und ein wenig abseits der Küste befindet sich der Wasserfall von Manavgat, der ein beliebtes Ausflugsziel ist.

Ritterburg in Anamur an der Mittelmeerküste der Türkei

Das einstige Fischerdorf und heutige Ferienort Alanya war nicht nur Stützpunkt von Piraten, sondern auch Sommerdomizil des Sultan Alaaddin Keykubat, ein bedeutender Herrscher der Rum-Seldschuken im 13. Jahrhundert. Daran erinnern die Burgruine, der Rote Turm und die Reste der Schiffswerft in Alanya. Bekannt ist der Ort auch wegen seiner Stalaktitenhöhle „Damlataş“, die gerne vom Astmakranken aufgesucht wird.

Weniger bekannt ist der noch weiter östlich gelegene und etwas ruhigere Küstenort Anamur, wo sich eine noch gut erhaltene Burgruine, die so genannte Mamure Kalesi aus der Zeit der Kreuzritter befindet. Sehenswert sind auch die Überreste der antiken Stadt Anemurium.

Fazit

Antalya ist der ideale Zielflughafen für Urlauber, die ihre Ferien an einem der Strände der türkischen Mittelmeerküste verbringen und die vielfältigen Angebote an Gastronomie und Freizeitangeboten nutzen möchten. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten bieten darüber hinaus die Möglichkeit historische Stätten zu besuchen. Für Individualreisende ist Antalya ein guter Startpunkt, um mit dem Fernbus oder einem Mietwagen die Küstenregion oder auch das Landesinnere zu erkunden.

Das könnte dich auch interessieren...